JCL Tool

Das JCL Tool verarbeitet IBM's JCL, die Job Control Language. Es bietet die folgenden Leistungen:

JCL Syntaxprüfung

JCL-Skripten werden auf korrekte Syntax geprüft. Die Syntaxprüfung umfaßt JCL- und OPC-Kommandos. Insbesondere werden die Namen und die Werte aller Parameter von JCL-Kommandos auf Gültigkeit überprüft.

JCL Prüfung von Programmier-Richtlinen und Standards

Alle Programmier-Richtlinen und Standards können überprüft werden. Dabei kann es sich zum Beispiel um Namenskonventionen, um Regeln zur Verwendung von Programmen, Prozeduren und Dateinamen, oder um die Prüfung von Parametern und deren Kombinationen handeln. Die zu prüfenden Regeln können vom Kunden formuliert werden. Das geschieht mit einer einfachen Skriptsprache. Diese Sprache lehnt sich an REXX an, um den Lern- und Einarbeitungsaufwand gering zu halten.

JCL Querverweislisten

Die Querverweis-Komponente liefert Informationen über Deklarationen und Verwendungen von benannten Objekten wie zum Beispiel JOB-Steps, DD-Karten, Programme und Prozeduren. Diese Informationen unterstützten Impakt-Analysen.

JCL Transformation

Die Transformation gestattet die automatische Änderung von JCL-Skripten. Im Prinzip kann alles in einem JCL-Skript geändert werden. Dazu gehören JOB-Steps, JCL-Kommandos, Parameter und Kommentare. Diese Teile können eingefügt, gelöscht oder ersetzt werden. Die Regeln zur Transformation werden mit der gleichen Skriptsprache formuliert, welche zur Prüfung von Programmier-Richtlinen verwendet wird.

JCL Formatierung

Die Formatierungs-Komponente formatiert JCL-Skripten gemäß wählbaren Parametern. Dies sorgt für bessere Lesbarkeit und Verständlichkeit von JCL-Skripten, wodurch die Wartung vereinfacht wird.



Über uns
Übersicht
Geschichte
Team
Produkte
Anwendungen
Parser
Cocktail Toolbox
Dienstleistungen
Entwicklung
Wartung
Schulung
Downloads
Demo Software
Dokumentation
Updates
Cocktail
Information
Neuigkeiten
Partner
Kontakt

English