COBOL Parser

Der COBOL Parser akzeptiert die folgenden Standards und Dialekte:

Der Parser implementiert COBOL vollständig, einschließlich Sprachmodulen wie etwa Report Writer und Communication Section. Die COPY Anweisung sowie die REPLACING Klauseln der COPY und der REPLACE Anweisungen werden interpretiert. Die Anweisungen EXEC SQL, EXEC CICS und EXEC DLI werden akzeptiert. Die Parser für eingebettetes SQL, CICS und DLI können als optionale Module hinzugefügt werden. Der COBOL Parser baut einen Syntaxbaum und eine Symboltabelle auf, und er führt Namensanalyse durch.

Optionale Module für Kontrollflußanalyse (CFA) und Datenflußanalyse (DFA) sind verfügbar. Die Kontrollflußanalyse berücksichtigt SQL und CICS Anweisungen. Der Kontrollfluß in CICS Programmen kann ziemlich kompliziert sein auf Grund der Ausnahmebehandlung (EXEC CICS HANDLE CONDITION). Ein Ergebnis der Kontrollflußanalyse ist die Erkennung von unbenutztem Programmcode (dead code).

Weitere COBOL Dialekte können auf Anfrage implementiert werden. Zum Beispiel haben wir die Dialekte TANDEM COBOL und SCREEN COBOL (Pathway) zu einer Instanz des COBOL Parsers für einen bestimmten Kunden hinzugefügt.

Kundenspezifische Präprozessoren können ebenfalls auf Anfrage implementiert werden. Beispiele von Präprozessoren, die wir zu einigen Instanzen des COBOL Parsers hinzugefügt haben, sind Columbus COBOL (Siemens) und Delta COBOL.

Referenzen



Über uns
Übersicht
Geschichte
Team
Produkte
Anwendungen
Parser
Cocktail Toolbox
Dienstleistungen
Entwicklung
Wartung
Schulung
Downloads
Demo Software
Dokumentation
Updates
Cocktail
Information
Neuigkeiten
Partner
Kontakt

English